DIV Deutscher Industrieverlag GmbH / Vulkan-Verlag GmbH
https://www.di-verlag.de/de/Zeitschriften/gwf-Wasser-Abwasser/2017/04

Zeitschrift gwf - Wasser|Abwasser - Ausgabe 04/2017

categorie_listing_magazines_issue.html


gwf - Wasser|Abwasser - Ausgabe 04 2017

gwf - Wasser|Abwasser - Ausgabe 04 2017


Rückstandsminimierte Kalkwasserherstellung im Wasserwerk mittels Membrankreislaufverfahren
Wasserversorgung, Aufhärtung, Entsäuerung, Kalkwasser, Kalkmilch, Kreislaufführung, keramische Membranen, Mikrofiltration, Ultrafiltration, Wasseraufbereitung

Rückstandsminimierte Kalkwasserherstellung im Wasserwerk mittels Membrankreislaufverfahren

Autoren: Uwe Müller / Klaus Rhode

Für die Herstellung von Kalkwasser im Wasserwerk wurde ein Verfahren auf Basis von Membrantechnik und Kreislaufführung konzipiert und im Pilotmaßstab mit direkten Schnittstellen zur Großanlage des Wasserwerks Ebnet der bnNETZE GmbH erprobt. Das Lösewasser wird durch Umkehrosmose und mechanischer Entsäuerung aus Rohwasser gewonnen, um alle Wasserinhaltsstoffe die mit Kalk schwer lösliche Verbindungen bilden, zu entfernen. Zur Herstellung von Kalkwasser wird die aus der Mischung von Lösewasser und angeliefertem Kalk entstandene Kalkmilch durch weitere Zugabe von Lösewasser verdünnt. Aus dem Kalkwasser trennen Membranen ungelöste und unlösliche Partikel ab. Als Filtrat liegt partikelfreies Kalkwasser in konstanter Qualität vor. Schlammhaltige Wässer der Membranspülung werden recycelt, sodass keine flüssigen Rückstände anfallen. Gegenüber dem derzeitigen großtechnischen Verfahren mit Rohwasser als Lösewasser und herkömmlichen Kalkwassersättigern zur Partikelabtrennung, wurde die Menge an festen Rückständen um mehr als 80 % vermindert. Das Verfahren ist im Betrieb flexibel, gut automatisierbar und erlaubt eine kompakte Bauweise.

>> mehr Informationen


Ausgewählte Rechtsfragen der AVBWasserV
Wasserversorgung, AVBWasserV, Hausanschluss, Anschlussleitung, Schätzung, Hauseinführung, Zählerschacht, Haftung, Schaden

Ausgewählte Rechtsfragen der AVBWasserV

Autoren: Sven Krassow / Beate Kramer

Durch die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) ist das Tagesgeschäft der Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland geregelt. Dort finden sich alle wichtigen Inhalte zu den Themen, die ein Wasserversorgungsunternehmen mit seinem Kunden beziehungsweise Anschlussnehmer zu klären hat. In der praktischen Umsetzung stellt sich dann aber heraus, dass – wie so oft – auch hier der Teufel im Detail steckt. Aus diesem Grund beschäftigt sich der folgende Beitrag mit verschiedenen ausgewählten Rechtsfragen der AVBWasserV, welche in der alltäglichen Praxis von Wasserversorgungsunternehmen regelmäßig wiederkehren und zu Diskussionen und Rechtsstreitigkeiten mit den Kunden führen.

>> mehr Informationen

 
 

DIV Deutscher Industrieverlag GmbH / Vulkan-Verlag GmbH

DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
Arnulfstraße 124
80636 München
Tel.: +49 (0)89 - 203 53 66-0
Fax: +49 (0)89 - 203 53 66-99
Sitz München, HRB: 128031, Geschäftsführer: Carsten Augsburger, Jürgen Franke

Vulkan-Verlag GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 55
45127 Essen
Tel.: +49 (0)201 82002-0
Fax: +49 (0)201 82002-40
Sitz Essen, HRB: 986, Geschäftsführer: Carsten Augsburger, Jürgen Franke

E-Mail: info@di-verlag.de
Internet: www.di-verlag.de