DIV Deutscher Industrieverlag GmbH / Vulkan-Verlag GmbH
https://www.di-verlag.de/de/Zeitschriften/atp-edition/2018/03

Zeitschrift atp edition - Ausgabe 03/2018

categorie_listing_magazines_issue.html

Beschreibung

Die atp edition ist das Premium-Fachmagazin für die Automatisierungstechnik. atp edition referiert den Stand der Technik auf höchstem Niveau. Sie richtet sich an technische Führungskräfte, Entscheider und Key Experts bei Herstellern und Anwendern.

atp edition schlägt den Bogen von der Wissenschaft zur Praxis. Die Redaktion beobachtet und kommentiert kompetent und unabhängig den Markt und neueste technische Entwicklungen; vornehmlich für Fertigung und Prozess.Die Hauptbeiträge werden im Peer-Review-Verfahren begutachtet, um die hohe Qualität der Zeitschrift sicherzustellen.


atp edition - Ausgabe 03 2018

atp edition - Ausgabe 03 2018


Testen vernetzter Systeme für Industrie 4.0
FACHBEITRAG

Testen vernetzter Systeme für Industrie 4.0

Auszug aus dem Statusreport des VDI/VDE-Fachausschusses 7.25

Autoren: Michael Weyrich / Andreas Zeller / Benjamin Maschler / Tobias Jung / Jan Krause / Kai Krünning / Christian Köllner / Daniel Siegrist

Analog zum Grad der Vernetzung steigt durch Industrie 4.0 auch die Komplexität der intelligenten Systeme. Um diese Komplexität beherrschbar zu machen, existieren bereits einige Ansätze. Allerdings kann durch zum Beispiel Referenzarchitekturen nur die

>> mehr Informationen

Sicherstellung von Interoperabilität

Sicherstellung von Interoperabilität

Test von Agentensystemen mit Interoperabilitätsregeln

Autoren: Erik Wassermann / Alexander Fay

Cyber-Physical Systems (CPS) greifen softwaregesteuert in physische Prozesse ein und müssen daher hohe Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanforderungen erfüllen, was geeignete Test- und Verifikationsverfahren voraussetzt. Dieser Beitrag stellt Interoperabilitätsregeln als Basis für solche Tests vor und zeigt ihre Anwendbarkeit für Agentensysteme, die eine Möglichkeit zur Realisierung der Steuerung von CPS sind. Es wird gezeigt, dass diese Regeln sowohl für Unit-Tests als auch für Laufzeitüberwachung eingesetzt werden können und sie somit einen Beitrag zur Zuverlässigkeitssteigerung von Agentensystemen und damit von CPS leisten können.

>> mehr Informationen

Agiles Testen von cyberphysischen Produktionssystemen

Agiles Testen von cyberphysischen Produktionssystemen

Einsatz von SPS-Sprachen zur Testfallbeschreibung

Autoren: David Thönnessen / Stefan Kowalewski

Vernetzte und während der Betriebszeit veränderliche Produktionssysteme stellen besondere Herausforderungen an das Testen der dazugehörigen Steuerungssoftware. Zur Absicherung der Änderungen kann es notwendig sein, auch während des Betriebs erneut Tests durchzuführen. Um dabei längere Stillstände zu vermeiden, ist es wünschenswert, dass auch die entsprechenden Testfälle schnell adaptiert und ausgeführt werden können, in diesem Sinne also agil getestet werden kann. Dieser Beitrag stellt einen Ansatz für Hardware-in-the-Loop-Tests (HiL-Tests) von SPS-Software vor, bei dem die Testfälle und Akzeptanzkriterien mit Hilfe von leicht erweiterten SPS-Sprachen spezifiziert werden. Auf diese Weise wird der sonst beim Einsatz dedizierter Test-Sprachen und entsprechenden Werkzeugen zu beobachtende „Methodenbruch“ vermieden. Unsere These ist, dass dies zu schnelleren und sicherer änderbaren Testfallbeschreibungen führt und damit die gewünschte Agilität schafft.

>> mehr Informationen

Ressourceneffiziente Regelungen im FPGA

Ressourceneffiziente Regelungen im FPGA

Am Beispiel einer Anwendung in der Antriebstechnik

Autoren: Constantin Matthes / Malte Thielmann / Axel Klein

Die erreichbare Regelgüte einer digitalen Regelungstruktur ist nicht ausschließlich abhängig vom Regelalgorithmus, sondern wird ebenso durch die Eigenschaften des digitalen Zielsystems beeinflusst. Im Rahmen dieses Beitrages wird die ΔΣ-Signalverarbeitung (DSSV), eine neuartige Form der digitalen Signalverarbeitung (DSV), präsentiert. Mit der DSSV reduziert sich der Umsetzungsaufwand digitaler Regelungsstrukturen bei gleichbleibender Regelqualität. Anhand einer oberschwingungsbehafteten Stromeinprägung in eine Synchronmaschine werden die Vorteile der DSSV aufgezeigt.

>> mehr Informationen

 
 

DIV Deutscher Industrieverlag GmbH / Vulkan-Verlag GmbH

DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 55
45127 Essen
Tel.: +49 (0)201 82002-0
Fax: +49 (0)201 82002-40
Sitz München, HRB: 128031, Geschäftsführer: Carsten Augsburger, Jürgen Franke

Vulkan-Verlag GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 55
45127 Essen
Tel.: +49 (0)201 82002-0
Fax: +49 (0)201 82002-40
Sitz Essen, HRB: 986, Geschäftsführer: Carsten Augsburger, Jürgen Franke

E-Mail: info@di-verlag.de
Internet: www.di-verlag.de