DIV Deutscher Industrieverlag GmbH / Vulkan-Verlag GmbH
https://www.di-verlag.de/de/Zeitschriften/atp-edition/2017/05

Zeitschrift atp edition - Ausgabe 05/2017

categorie_listing_magazines_issue.html

Beschreibung

Die atp edition ist das Premium-Fachmagazin für die Automatisierungstechnik. atp edition referiert den Stand der Technik auf höchstem Niveau. Sie richtet sich an technische Führungskräfte, Entscheider und Key Experts bei Herstellern und Anwendern.

atp edition schlägt den Bogen von der Wissenschaft zur Praxis. Die Redaktion beobachtet und kommentiert kompetent und unabhängig den Markt und neueste technische Entwicklungen; vornehmlich für Fertigung und Prozess.Die Hauptbeiträge werden im Peer-Review-Verfahren begutachtet, um die hohe Qualität der Zeitschrift sicherzustellen.


atp edition - Ausgabe 05 2017

atp edition - Ausgabe 05 2017


Mensch-Roboter-Arbeitabläufe methodisch entwickeln
FACHBEITRAG

Mensch-Roboter-Arbeitabläufe methodisch entwickeln

Konzeption, Simulation, virtuelle Interaktion, Anwendung

Autoren: Johannes Höcherl / Britta Wrede / Thomas Schlegl

In Mensch-Roboter-Arbeitszellen werden Teile eines Produktionsablaufs von einem Menschen, andere von einem kollaborativen Roboter und wieder andere kooperativ in einem gemeinsamen Arbeitsbereich durchgeführt. Bisher werden das Potenzial und der Mehrwert dieser Systeme noch nicht ausgeschöpft, weshalb ein systematischer Ansatz zur Definition der Arbeitsabläufe unerlässlich ist. Der Beitrag präsentiert einen iterativen, menschzentrierten Entwicklungszyklus für interaktive Mensch- Roboter-Anwendungen. Dieser Zyklus ergänzt die bisher verwendeten Ansätze der Automatisierung. Er beinhaltet Methoden der virtuellen Realität, um die Arbeitsabläufe iterativ evaluieren und dadurch den Entwicklungsprozess effizient gestalten zu können..

>> mehr Informationen

Smarte Produktionsassistenz für wandlungsfähige Fabrik

Smarte Produktionsassistenz für wandlungsfähige Fabrik

Neue Fertigungskonzepte durch digitale Transformation

Autoren: Michael Zürn / Matthias Reichenbach / Thorsten Reichling / Jan Hodapp / Ulrich Berger

Kennzeichnend für die Automobilindustrie sind zunehmende individuelle Wünsche der Kunden und eine Verkürzung der Konjunkturzyklen. Für Hersteller, wie die Daimler AG, führt diese Marktsituation zu hoher Variantenvielfalt und Stückzahlschwankungen. Da die Ausprägungen dieser Einflüsse weitgehend unbekannt sind, muss das Produktionssystem darauf vorbereitet sein, bedarfsgerecht angepasst zu werden. Wandlungsfähige Produktionssysteme gehören daher zu den strategischen Erfolgsgrößen für die Automobilindustrie. In diesem Beitrag wird ein modularer, skalierbarer Produktionsbaukasten vorgestellt, der Bestandteil einer Planungs- und Entwicklungsumgebung wandlungsfähiger Produktionskonzepte ist. Die hierfür genutzte grenzwerttheoretische Entwicklungsmethodik wird erläutert und die Skalierungsmöglichkeiten des Produktionsbaukastens mit Hilfe neuer Produktionstechnologien betrachtet. Dabei zeichnet sich die Mensch-Roboter-Kooperation (MRK) als wesentlicher Bestandteil wandlungsfähiger Produktionskonzepte ab. Smarte Produktionsassistenten sind intelligente und sichere Roboterapplikationen, die sich als Möglichkeit hervortun, die MRK als Schlüsseltechnologie in industriellen Anwendungen zu realisieren.

>> mehr Informationen

Process Operation 4.0

Process Operation 4.0

Collaborative operations in highly integrated work environments

Autoren: Martin Hollender / Tone Grete Graven / Jeton Partini / Pierre Schäring

Digitalization, Internet of Things, Big Data, Artificial Intelligence and Virtual Reality are some examples of rapidly developing areas of technology with high impact on how industrial processes will be operated in the future. Normal operations are usually already highly automated and will be even more automated in the future. Tasks like fault detection, diagnosis and process optimization are becoming more complex. Many of those tasks can be best handled by interdisciplinary teams with broad expertise and knowledge about process, plant, operations, maintenance, networks, sensors and actuators. Collaborative Process Operations makes it possible to efficiently bring disciplines together to focus on the problem at hand. Big Data and Artificial Intelligence tools support teams and make them as efficient as possible. Previously isolated control rooms become networked control centers for the Industry 4.0 high performance work force. Work environments must support collaboration at all levels and support high performance work around the clock.

>> mehr Informationen

 
 

DIV Deutscher Industrieverlag GmbH / Vulkan-Verlag GmbH

DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
Arnulfstraße 124
80636 München
Tel.: +49 (0)89 - 203 53 66-0
Fax: +49 (0)89 - 203 53 66-99
Sitz München, HRB: 128031, Geschäftsführer: Carsten Augsburger, Jürgen Franke

Vulkan-Verlag GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 55
45127 Essen
Tel.: +49 (0)201 82002-0
Fax: +49 (0)201 82002-40
Sitz Essen, HRB: 986, Geschäftsführer: Carsten Augsburger, Jürgen Franke

E-Mail: info@di-verlag.de
Internet: www.di-verlag.de