Innovationspreis aqua pro gaz 2016

21.01.2016 | Auszeichnungen auf Fachmesse verliehen

Die Jury des Innovationspreises unter dem Vorsitz von Herrn Henri Burnier, Präsident der Fachmesse aqua pro gaz, hat zwei Auszeichnungen verliehen. Sie begrüßt ebenfalls die Qualität der sieben eingereichten Kandidaturdossiers. Nach der Beratung haben die Jurymitglieder den ersten „Innovationspreis 2016‟ an KSB Zürich SA für den KSB Sonolyzer für Smartphone verliehen.

 

1. Preis in Gold

KSB Zürich SA, KSB Sonolyzer für Smartphone

Hierbei handelt es sich um eine Smartphone-Applikation, mit der sich in wenigen Minuten der Betriebspunkt einer Pumpe oder eines Kompressors diagnostizieren lässt, um deren Betrieb zu optimieren. Diese Applikation lässt sich mit einer breiten Modellpalette unterschiedlicher Hersteller einsetzen. Sie ermöglicht es dem Betreiber, dem Netzsicherheitsbeauftragten oder dem Ingenieur vor Ort, „just in time‟ die Pumpenparameter zu testen und eventuell erforderliche Maßnahmen zu ergreifen.

 

Preis der Jury

SUEZ für sein Produkt Microblue, eine Verbindung aus Ozon und Aktivkohle in Pulverform (PAC)

Hierbei handelt es sich um die Optimierung bekannter und bewährter Prozesse im Rahmen eines kohärenten Gesamtprodukts. Das vorgestellte System kombiniert Ozonisierung und Aktivkohle in Pulverform, womit sich einerseits die Einhaltung des neuen Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer und ihrer Verordnung (Inkrafttreten am 1. Januar 2016) gewährleisten und andererseits die Leistung bei gleichzeitiger Reduzierung der Betriebskosten verbessern lässt.

 

Die alle zwei Jahre stattfindende aqua pro gaz ist die einzige Fachmesse in der Schweiz für die Fachleute aus der Wasser-, Gas- und Abwasserbranche. An drei Tagen präsentieren sich in diesem Jahr 120 Aussteller aus der ganzen Schweiz. Im Rahmen der Veranstaltung finden auch Fachvorträge zu aktuellen Themenfeldern statt. Ein Messebesuch ist noch möglich am Donnerstag, dem 21., und am Freitag, dem 22. Januar 2016, von 9.00 bis 17.00 Uhr, im Espace Gruyère in Bulle.