Das erste Rundum Sorglos Paket für Wasser

25.11.2015 | Wasser neu erleben

Kalkabscheidende Wasserinhaltsstoffe (hartes Wasser) schädigen durch ihre isolierende und chemisch - reaktive Wirkung die Kalt- und Warmwasserinstallation, erhöhen den Reinigungs- und Wartungsaufwand, verkürzen die Lebensdauer der gebäudetechnischen Einrichtung und führen zu Effizienzverlusten - erhöhtem Energieverbrauch.

 

Als alternative zu herkömmlicher Wasseraufbereitung über Ionentauscher (Enthärter) haben sich Kalk- und Korrosionsschutzsysteme mit galvanischen Elementen (Opferanoden) erwiesen.

Die Weiterentwicklung solcher Verfahren ist die AQON Pure Technologie, welche einen Gebrauchsmusterschutz besitzt. Statt einer Opferanode kommt ein Katalysemodul zum Einsatz. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt in der Tatsache begründet, dass das Katalysemodul eine gezielte Reaktion der kalkabscheidenden Wasserinhaltsstoffe bewirkt ohne an der Reaktion selber teilzunehmen.

 

Die Vorteile sind:

 Zur Wasserkonditionierung werden keine Betriebsmittel benötigt - das Wasser wird nicht mit Salz, Chemie oder Metalleintrag belastet

 Die natürliche Wasserzusammensetzung bleibt erhalten

 Die Nutzungs- und Lebensdauer des Modules beträgt bis zu 30 Jahre

 Eine einfache, jährliche Bürstenreinigung ist ausreichend - keine Folgekosten für Wartungs- und Inspektionsaufwand nach DIN EN 806-5

 

AQON Pure erfüllt nationale und internationale Vorgaben und Gesetzte wie §17 TrinkwV, die EU-Norm EN 1988-20 Ziff. 12,7 (Technische Regeln der Trinkwasserinstallation), „Allgemeine Regeln der Technik“ und kann uneingeschränkt auch in trinkwasserführenden Systemen eingebaut werden.

 

Lieferbar sind Systeme für die Wasserversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern bzw. Gewerbeimmobilen, Einzelgeräte für Wasch- oder Spülmaschinen, Luftbefeuchter, Warmwasserdurchlauferhitzer, Heizungswasser, Kühltürme und industrielle Wasseranwendungen.